Zugriffsmanagement im Unternehmen

Schneller, sicherer und klickfreier Zugriff auf Patientendaten

Klinikpersonal meldet sich im Durchschnitt 70-mal täglich an Arbeitsstationen im Krankenhaus und in klinischen Anwendungen an und muss dabei jedes Mal Benutzernamen und Passwörter eingeben. Für Mitarbeitende ist dieser Prozess umständlich und frustrierend, er verkompliziert Abläufe und behindert die Patientenbetreuung. Mit einer zuverlässigen Zugriffsmanagement-Lösung im Unternehmen spart das Klinikpersonal durchschnittlich 45 Minuten pro Schicht und kann schnell und sicher auf Patientendaten zugreifen.

Imprivata bietet Lösungen für das Zugriffsmanagement in Unternehmen an, die sich am Konzept der digitalen Identität orientieren. Dabei sind unter anderem folgende Lösungen eingeschlossen:

  • Single Sign-On
  • Zugriff auf virtuelle Desktops
  • Zugriff auf mobile Geräte
  • Authentifizierung klinischer Arbeitsabläufe
  • Zugriff auf medizinische Geräte

Single Sign-On

Imprivata OneSign bietet eine Single Sign-On-(SSO-)Lösung, die klinischem Personal mehr Zeit für Patienten zur Verfügung stellt und es dabei unterstützt, weniger Zeit mit Authentifizierungsprozessen zu verbringen. Single Sign-On vereinfacht den Zugriff auf die Arbeitsstation, da erheblich weniger Klicks erforderlich sind und es nicht mehr nötig ist, sich Benutzernamen und Passwörter für Anwendungen zu merken bzw. die Eingabe dieser in das System überflüssig wird. Imprivata OneSign hat sich im Gesundheitswesen weltweit bewährt und kann in Kombination mit Anwendungen aller Art verwendet werden – sowohl in der Cloud als auch On-Premises.

01_sso_applications

Zugriffsmanagement-Lösungen von Imprivata für ORBIS über API

Mit Imprivata OneSign und Imprivata Confirm ID for Clinical Workflows, die jetzt in die klinischen Informationssysteme von ORBIS integriert sind, können sich ORBIS-Benutzer schneller und sicherer bei wichtigen Gesundheitsanwendungen anmelden. Imprivata OneSign basiert auf einer Single-Sign-On (SSO)-Technologie, die es dem Klinikpersonal ermöglicht, auf Systeme und Anwendungen zuzugreifen, ohne ständig Passwörter, Benutzernamen und andere Anmeldedaten erneut eingeben zu müssen. Benutzerinnen und Benutzer verschaffen sich mit dieser Lösung Zugriff auf digitale klinische Informationssysteme indem einfach ein Badge- oder Fingerabdruck-Scan durchgeführt wird. In der Folge sparen sie sich wertvolle Zeit für die Verbesserung der Patientenbetreuung.

02_orbis_access_management

Zugriff auf virtuelle Desktops

Single Sign-On ist ein leistungsfähiges Instrument zur Optimierung von Arbeitsabläufen, das durch den Zugriff auf virtuelle Desktops und Roaming-Funktionen ergänzt wird. Imprivata Virtual Desktop Access bietet schnellen Zugriff auf virtuelle Desktops, die klinisches Personal auf dem Weg durch das Krankenhaus „begleiten“, wobei der aktuelle Arbeitsstand ihrer Systeme und Anwendungen beim Wechsel von Standorten und Geräten erhalten bleibt. Auf diese Weise kann das Klinikpersonal die Virtualisierung zugunsten einer effizienteren und besseren Pflege nutzen, während gleichzeitig die Einhaltung aller relevanten regulatorischen Anforderungen gewährleistet ist.

03_virtual_desktop_access

Zugriff auf mobile Geräte

Die Zukunft des Gesundheitswesens liegt in der Mobilität – und die ist jetzt verfügbar. Für den optimalen Einsatz gemeinsam genutzter mobiler Geräte ist es essenziell, die Sicherheit und Effizienz aller Arbeitsabläufe zu gewährleisten. Die mobilen Lösungen von Imprivata bieten eine automatisierte Gerätebereitstellung, eine sichere Gerätekasse und einen schnellen, sicheren Zugang für Anwender. Dadurch werden Benutzerinnen und Benutzer in die Lage versetzt, das volle Potenzial gemeinsam genutzter mobiler Geräte auszuschöpfen. Das Klinikpersonal profitiert von einem schnellen, effizienten Arbeitsablauf beim Zugriff, während gleichzeitig Sicherheit und Audit-Fähigkeit gewährleistet bleiben.

04_mobile_device_access

Klinische Arbeitsabläufe

Klinische Handlungen müssen oft vom Personal authentifiziert werden; eine zusätzliche Sicherheitsebene führt jedoch potenziell zu Effizienzeinbußen, die für das Klinikpersonal frustrierend und für die Betreuung der Patienten hinderlich sein können. Imprivata Confirm ID for Clinical Workflows verändert diese Authentifizierungsabläufe, indem Passwörter durch schnelle und benutzerfreundliche Methoden wie dem Erfassen eines Badges, einem Scan oder einem Fingerabdruck ersetzt werden. Imprivata Confirm ID for Clinical Workflows bietet dem Klinikpersonal eine nahtlose Authentifizierung und erzeugt einen robusten Audit-Trail für alle Transaktionen mit Patienteninformationen.

05_clinical_workflows

Zugriff auf medizinische Geräte

Vernetzte medizinische Geräte spielen eine immer wichtigere Rolle bei der Patientenbetreuung. Diese erweiterten Funktionen bergen jedoch auch neue Sicherheitsrisiken, da auf jedem Gerät potenziell die Patientendaten offengelegt werden und in falsche Hände geraten könnten. Imprivata Medical Device Access ermöglicht Unternehmen ein schnelles und sicheres Verfahren zur Authentifizierung für den Zugriff auf und Transaktionen mit Patienteninformationen auf medizinischen Geräten.

06_medical_device_access

Erfahren Sie, wie effizientes Zugriffsmanagement für Unternehmen funktioniert!